Hauptnavigation


Unternavigation


Seiteninhalt

Pressemitteilung

Pfarrer für Heimsheim und Wiernsheim

16 Nov 10

Auszug aus der Pforzheimer Zeitung, Ausgabe Mühlacker vom 16. November 2010

Norbert Bentele tritt seine neue Stelle am 20. März an. privat

HEIMSHEIM/WIERNSHEIM. Bischof Gebhard Fürst hat Norbert Bentele (62), derzeit katholischer Pfarrer in Tettnang, die Pfarreien der Seelsorgeeinheit "Süd" im Dekanat Mühlacker zugewiesen. Dazu gehören die Kirchengemeinden Heilig Geist in Heimsheim und Heilig Kreuz in Wiernsheim. Er tritt seine neue
Stelle am 20. März 2011 an.
Norbert Bentele wurde 1948 in Oberzell bei Ravensburg geboren. Nach der Schulzeit absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Elektro-Einzelhandelskaufmann und übte diesen Beruf auch aus. Nach dem Grundwehrdienst arbeitete er zehn Jahre beim Arbeitsamt Ravensburg. 1981 begann Norbert Bentele das Theologie-Studium.
Im Dezember 1985 wurde er zum Diakon, 1987 zum Priester geweiht. Er war tätig in Heilbronn und in Wangen im Allgäu. 1991 erhielt er die Pfarrei St. Ulrich in Wehingen mit Christi Himmelfahrt in Deilingen, seit September 2006 war er zusätzlich Administrator der Pfarrei Heilig Kreuz in Gosheim. Von 1999 bis 2006 war Norbert Bentele
Dekan des damaligen Dekanats Spaichingen, in dem neu gegründeten Dekanat Tuttlingen-Spaichingen wurde er zum stellvertretenden
Dekan gewählt. Seit Ende 2008 ist er Pfarrer in Tettnang. Dort wurde am Sonntag angekündigt, dass er die Kirchengemeinde verlässt.
"Gesundheitliche sowie persönliche Gründe" seien ausschlaggebend für diesen Schritt. "Ich wäre gern noch geblieben", meinte
Pfarrer Bentele, mehr könne und wolle er dazu nicht sagen. pm

Ihre Meinung

Übermittlung Ihrer Bewertung...
Diese Seite wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste!
Klicken Sie auf den entsprechenden Stern, um diesen Seite zu bewerten.
Je mehr Sterne, desto besser ist die Wertung.
Diese Seite weiterempfehlen