Hauptnavigation


Unternavigation


Seiteninhalt

Virtuelle Bürgersprechstunde

Verkehrssituation OT Pinache

Randy Knapp aus Wiernsheim / Pinache
Frage vom 16. Juli 2009

Sehr geehrter Herr Oehler,

wie schon im März und im April diesen Jahres wende ich mich nun erneut an

Sie mit der Bitte um Unterstützung in meinem Anliegen, an der Situation an

der Kreuzung Arnaudweg / Dürrmenzer Weg etwas zu ändern.

Die Autofahrer die hier verkehren wissen zu großen Teilen nicht, das es sich

hier um eine recjts-vor-links-Regelung handelt und fahren hier einfach ungebremst

durch, und das ohne Schuldbewusstsein.

Auch wird des öfteren, vor allem von Lieferantenfahrzeugen und im Berufsverkehr

viel zu schnell gefahren, obwohl hier schon 50km/h zu schnell sind.

Beim Ausfahren aus dem Arnaudweg werden wir öfters mal glatt übersehen.

Dieser Situation könnte man mit ein paar wenigen Strichen weißer Farbe und

dem Aufstellen zweier Rechts-vor-Links-Schilder, alternativ dem Schaffen einer

Enge durch Blumeninseln o.ä. kostengünstig und effektiv entgegenwirken.

Sehr geehrter Herr Oehler, ich kann mich mit Ihren Reaktionen bisher nicht

zufrieden geben und erhoffe mir ein Gespräch oder ein Treffen vor Ort um in der

Sache voranzukommen.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Randy Knapp

Karlheinz Oehler am 16. Juli 2009

Sehr geehrter Herr Knapp,

ich freue mich, dass Sie mich kontaktieren. Bevor ich direkt auf Ihre Anfrage eingehe, möchte ich Ihnen kurz den Sinn meiner virtuellen Bürgersprechstunde schildern.

Diese ist dazu eingeführt worden, um Inhalte zu klären, die von allgemeinem Interesse sind und damit eine breite Leserschaft ansprechen. Konkrete Einzelfälle wie die Verkehrssituation bei Ihnen dürfen Sie gerne an mich senden, bitte jedoch direkt an meine Email-Adresse: oehler@wiernsheim.de

Zu Ihrem Anliegen:
Wir schauen uns die Situation vor Ort - wie bereits in meiner letzten Antwort erwähnt - im Rahmen der Verkehrsschau mit dem Landratsamt an, da diese Behörde die Anordnungen für das Aufstellen von Verkehrszeichen trifft. Leider ist im Mai kein Termin mehr zu Stande gekommen. Wir beabsichtigen im Herbst einen Vor-Ort-Termin anzuberaumen und uns dann alle bis dahin zusammengekommenen ggf. problematischen Bereiche mit dem Landratsamt anzusehen. Vorher ist es aufgrund der Urlaubszeit, die sich sicherlich auch beim Berufsverkehr entsprechend LKW-reduzierend bemerkbar machen wird, nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen,

Karlheinz Oehler
Bürgermeister

Ihre Meinung

3.1 von 5 | 8 Bewertung(en) insgesamt.
Klicken Sie auf den entsprechenden Stern, um diesen Seite zu bewerten.
Je mehr Sterne, desto besser ist die Wertung.
Diese Seite weiterempfehlen