Hauptnavigation


Unternavigation


Seiteninhalt

Virtuelle Bürgersprechstunde

DSL in Pinache und Hauffstrasse

Karlheinz Aymar aus Wiernsheim-Pinache
Frage vom 6. Dezember 2009

Sehr geehrter H. Oehler,

wir surfen in der Hauffstr. mit ISDN (102-128 KB/sec). DSL steht nicht zur Verfügung, da kein Signal ankommt.

Bereits beantragt umgestellt und wieder rückgängig gemacht.

Da jetzt u.a. das Gewerbegebiet in Pinache flächendeckend mit Glasfaser vernetzt wird, (Pforzheimer Zeitung, Sa. 05.12.09) kommen Sie bitte auch Ihrer Fürsorgepflicht für andere Gebiete innerhalb des Ortsteiles nach.

Wiensheim muß auf diesem Gebiet nicht rückständig bleiben und eine schnelle Lösung ist bestimmt mit dem notwendigen Druck und Willen umsetzbar.

Sie haben es ja auch bewiesen mit dem Thema Energie/Umwelt.

mit freundlichen Grüssen

Karlheinz Aymar

Antwort des Bürgermeisters

Karlheinz Oehler am 7. Dezember 2009

Sehr geehrter Herr Aymar,

die Gemeinde wird in den Gewerbegebieten in Pinache und Wiernsheim Leerrohrtrassen mit einem Glasfaserstrang verlegen. Damit wird im Laufe des kommenden Jahres die Grundlage für einen Zugang zu leistungsfähigem Internet geschaffen. Dies wird finanziell vom Land unterstützt. Leider sind die Fördervorschriften durch europarechtliche Hürden nicht allzu weit gefasst, konkret bedeutet dies, dass eine Gemeinde derzeit kein Geld in die Hand nehmen darf, um bestehende Wohngebiete breitbandtechnisch "aufzurüsten".

Da wir allerdings schnelles Internet für alle möchten, stehen wir in Kontakt mit zahlreichen Firmen und halten uns über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden. Bei einer Firma - gar einer aktiennotierten - Druck aufzubauen, ist wenig erfolgsversprechend, zumal sich unser Einfluss hierbei in Grenzen hält.

Zügig breitbandiges Internet in ganz Wiernsheim zu haben, wird allerdings nach wie vor eines der Ziele sein, das wir mit Nachdruck verfolgen. Wenn Sie zum Thema Breitbandversorgung noch weitere Informationen benötigen, dürfen Sie sich gerne direkt an mich unter oehler@wiernsheim.de oder auch an Hauptamtsleiter Motschenbacher unter motschenbacher@wiernsheim.de wenden, der den Bereich "Breitband" federführend bearbeitet.

Mit freundlichen Grüßen,

Karlheinz Oehler
Bürgermeister

Ihre Meinung

3.1 von 5 | 8 Bewertung(en) insgesamt.
Klicken Sie auf den entsprechenden Stern, um diesen Seite zu bewerten.
Je mehr Sterne, desto besser ist die Wertung.
Diese Seite weiterempfehlen